Ukraine-Hilfsprojekte

Machen Sie mit:

vernetzen · informieren · mitwirken · spenden

Wir haben unser Netzwerk gefragt:
»Welche Ukraine-Hilfsprojekte haben Sie schon gestartet?«
OPTIGEM hat viele Kontakte zu gemeinnützigen und christlichen Organisationen, zahlreiche davon mit diakonischem oder sozialem Auftrag.
Auf eine Umfrage zu aktuellen Ukraine-Hilfsprojekten erhielten wir mutmachende Rückmeldungen, die wir hier mit Freigabe der Initiatoren gern veröffentlichen.
Nutzen Sie diese Übersicht zur weiteren Vernetzung und direkten Kontaktaufnahme mit den Verantwortlichen der Hilfsprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir wünschen einen gesegneten Gebrauch und Austausch und bedanken uns bei allen Beteiligten.



Dringende Anfragen:

24.03.. · 14 Uhr –Unterkunft gesucht für ca. 40 Menschen mit Behinderung - ein Bus kommt schon am Montag, 28.3.

Hallo,

wieder eine dringende Anfrage:

Leider hat eine Gruppe von 40 Ukrainern mit Behinderung incl. Familien und Betreuungspersonen eine Absage von ihrem ursprünglichen Zielort Zagreb erhalten.

Unser Bus ist schon auf dem Weg, die Leute abzuholen. Anfang nächster Woche werden sie in Deutschland sein und haben noch KEINEN Ort wo sie hin können.

  • Wir suchen dringend  eine Einrichtung wo wir  die ganze Gruppe erst mal hinbringen können am  kommenden Montag, den 28.März.
  • Da einige Rollstuhlfahrer dabei sind, muss das Haus barrierefrei sein und vor Ort müssten Leute da sein, oder gefunden werden, die dabei helfen, für die Menschen mit Behinderung Hilfsmittel zu besorgen und alle Formalitäten zu regeln.

Vielen Dank
Martina Köninger

https://perspektivforum-behinderung.ead.de/

10.03. · 14 Uhr – Perspektivforum Behinderung in der Evangelischen Allianz

Sehr geehrter Damen und Herren,
mein Name ist Martina Köninger, ich leite den Arbeitskreis Perspektivforum Behinderung in der Evangelischen Allianz. Wir haben in den letzten Tagen 77 Menschen mit Behinderung incl. ihrer Familienangehörigen und Betreuungspersonen mit Transportern aus der Ukraine evakuiert. Im Moment sind unsere Leute wieder in der Ukraine und holen 50 Leute ab die in die Niederlande gebracht werden.

Unser Bedarf an das Netzwerk:
Bitte teilt euren Kontakten in der Ukraine mit, dass sie möglichst Menschen mit Behinderung an die Grenze bringen sollen, damit wir sie dort abholen können. Entweder die Grenze zu Polen oder Rumänien.

  • Wir suchen Häuser, wo wir jeweils die ganze Gruppe hinbringen können. Die Häuser müssen barrierefrei sein und vor Ort müssten Leute da sein, oder gefunden werden, die dabei helfen, für die Menschen mit Behinderung Hilfsmittel zu besorgen und alle Formalitäten zu regeln.
  • Busse und Leute mit Busführerschein werden gesucht.
  • Pfleger:innen, die mit den Transporten mitfahren können und unterwegs helfen, die Menschen mit Behinderung zu versorgen. Es gibt auf dem Weg zwei Übernachtungen, eine in Polen und eine in Deutschland

Können sie diese Informationen in ihr Netzwerk einbringen? Bitte diese E-mail Adresse angeben: Ukrainehilfe@ead.de .Vielen Dank.
Martina Köninger https://perspektivforum-behinderung.ead.de/

Hilfreich für Kinder:

Pixi bekommt Besuch – Pixibuch für ukrainische Kinder

Hamburg, 25.04.2022 Der Carlsen Verlag gibt ein Pixi-Buch für Kinder heraus, die vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland flüchten mussten. „Pixi bekommt Besuch“ wurde ins Ukrainische übersetzt und wird über den lokalen Buchhandel an Hilfsprojekte verteilt, die sich für die Versorgung geflüchteter Kinder und ihrer Mütter engagieren. Insgesamt werden 30.000 Exemplare kostenlos zur Verfügung gestellt.

Pixi und seine Freunde helfen einer Katze, deren Windmobil zu Bruch gegangen ist. Bei heißem Kakao wird aus der Begegnung Freundschaft, schließlich ziehen alle zum Übernachten in Pixis gemütliche Höhle, wo die Katze von ihren Reiseabenteuern erzählt.

Auf der Rückseite des Buches stellt Pixi statt des üblichen Basteltipps einen kleinen Grundwortschatz der Begegnung vor.

Hilfsinitiativen, Unterstützungsvereine, Tafeln etc., die aus der Ukraine geflüchteten Kindern mit einem Pixi-Geschenk eine Freude machen möchten, setzen sich bitte mit einer Buchhandlung vor Ort in Verbindung, die dann die Bestellung der Bücher beim Verlag übernimmt.

Alle Bestellungen von Buchhandlungen werden in 10er-Verpackungseinheiten ausgeliefert und können per Mail unter service@distribook.de kostenlos bestellt werden.

Die an der Veröffentlichung dieses Pixi-Buches Beteiligten arbeiten ohne Ausnahme pro bono und tragen jeweils die eigenen Kosten zur Realisierung dieser Aktion. Die Unterstützer*innen sind:

  • Simone Nettingsmeier, Autorin (Bielefeld)
  • Dorothea Tust, Illustratorin (Köln)
  • Apostroph Group (Ahrensburg)
  • Hartwig Hansen, Korrektor (Hamburg)
  • Satz und Litho: Arnold & Domnick GbR (Leipzig)
  • Papier: sappi (Hannover)
  • Druck: W. Kohlhammer Druckerei GmbH & Co. KG (Stuttgart)
  • Auslieferung: Zeitfracht GmbH (Erfurt)
  • Der lokale Buchhandel

Renate Herre, Verlegerin des Carlsen Verlags, zur Idee der Aktion:

„Mit dem ins Ukrainische übersetzten Pixi-Buch möchten wir geflüchteten Kindern und Müttern in ihrer aktuellen Lebenssituation ein kleines Vorleseerlebnis schenken. Wir danken von Herzen allen Beteiligten, die ihnen mit ihrem Engagement diesen Moment der Vertrautheit und Ruhe in der eigenen Sprache ermöglichen.“

Buchhändler*innen, die Fragen zu dieser Aktion haben, wenden sich bitte an Ihre Verlagsvertreter*innen oder senden eine Mail an vertrieb@carlsen.de

www.carlsen.de

Ukraine-Hilfsprojekte nach Postleitzahl.

Die Übersicht wird regelmäßig akualisiert – STAND: 27.04.2022 · 15:00 Uhr

 

PLZ-Gebiet 0

01665 Käbschütztal – Internationales Steiger Zentrum e.V.

Unser Zentrum verfügt über insgesamt 120 Betten, wovon ein Teil noch nicht genutzt werden kann. Wir können ab sofort 60-70 Plätze zur Unterbringung nutzen, in Kürze hoffentlich auch die restlichen Betten.
- Die Ausstattung ist eher einfach, unteres Jugendherbergs Niveau.
- eine zeitliche Begrenzung für die Unterbringung könnte die geplante Veranstaltung (Sommerbibelschule) sein, die ab 06.06.2022 losgehen sollte. Je nach Entwicklung der Lage wird die Durchführung der Veranstaltung ggf. angepasst.
- zu den entstehenden Kosten: Bei bereits durchgeführten Veranstaltungen mit Übernachtung und Verpflegung haben wir eine Kostensatz von 15 Euro pro Person und pro Tag ermittelt (10 Euro Übernachtung / 5 Euro Verpflegung).

https://www.steiger.org/

02625 Bautzen – Offenes sozial- christliches Hilfswerk Bautzen e.V.

Wir als Offenes sozial-christliches Hilfswerk führen seit etwa 30 Jahren Hilfstransporte, Arbeitseinsätze und Besuchsdienste in Osteuropa durch (u.a. Rumänien, der Ukraine, Polen) und unterstützen unsere Partner dort finanziell. Aktuell nehmen polnische und rumänische Partner von uns ukrainische Flüchtlinge auf, z.B. diese:
https://www.osch-ev.de/harghita/
https://www.osch-ev.de/mission-osthilfe/die-farm-warschau/
Mit Geldspenden können wir diesen Partnern im Moment am effektivsten helfen. Zusätzlich sammeln wir Hilfsgüter, die wir nach Rumänien und, solange möglich, in die Ukraine weitergeben.

Geldspenden zur Unterstützung unserer Partnerwerke in Polen und Rumänien bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine,  Sachspenden für Hilfstransporte.

www.osch-ev.de

 

 

02747 Herrnhut – Jugend mit einer Mission, Herrnhut e.V

Wir von JMEM Herrnhut

- haben 30 Flüchtlinge aufgenommen.

- unterstützen private Haushalte, die Flüchtlinge aufnehmen (mit Anmeldungen, finanzieller Unterstützung und Übersetzungshilfe).

- haben ein Sachspendenverteilungszentrum für die Region eingerichtet.

 https://ywamherrnhut.com/de/spenden/

03226 Vetschau/Spreewald – Hilfe in Not e.V.

Unser Verein "Hilfe in Not" hat eine Hilfsgütersammelstelle seit 2020.

Wir arbeiten eng mit GAIN (Info@GAIN-Germany.org) zusammen. Es werden finanzielle und Sachspenden entgegen genommen. Z.Zt läuft eine Hygiene-,

Waren- und Geldspendenaktion für die Ukraine. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: www.hilfeinnot-spreewald.de

04229 Leipzig – Gustav-Adolf-Werk e.V.

Ukraine-Hilfe: Unser Netzwerk ist unsere Stärke

Seit Wochen sind wir in Kontakt mit unseren Partnerkirchen und den diakonischen Einrichtungen in Polen, der Slowakei, Rumänien und Ungarn. Die Verantwortlichen vor Ort wissen am besten, was gebraucht wird und vor Ort möglich ist, um Flüchtlinge und die in der Ukraine verbliebenen Menschen zu unterstützen. Die Spenden, die auf unserem Nothilfe-Fonds eingehen, kommen konkreten Projekten vor Ort zugute. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Spende finden Sie hier:

www.gustav-adolf-werk.de

07422 Bad Blankenburg – Deutsche Evangelische Allianz e.V.
  • Evakuierung von Menschen mit Behinderung und Unterbringung sowie Versorgung in den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland
  • Langfristige Betreuung von Flüchtlingen durch ein deutschlandweites Netzwerk von ehrenamtlichen Helfern, das seit der Flüchtlingskrise 2015 aktiv ist
  • Internationale Friedenarbeit durch unser „Peace & Reconsiliation Network“
  • Europaweite Gebetsaktionen

www.ead.de

09669 Frankenberg – Freundeskreis Christlicher Mission e.V.

Schon vor Jahren haben wir regelmäßig Hilfstransporte mit Kleidung zu den Menschen in die Ukraine geschickt, und auch gespendete Schulmöbel in die Ostukraine transportiert.

Jetzt wollen wir uns in erster Linie um die Flüchtlinge kümmern, die hier ankommen, und durch den Treffpunkt "Lebenswert" eine Ersthilfe bieten. So können wir schauen, was die Flüchtlinge benötigen, und ihnen auch einen Ort bieten, wo sie Kontakte und Gemeinschaft finden.

www.fcmission.de

PLZ-Gebiet 1

10249 Berlin – Berliner Missionswerk • Ökumenisches Zentrum

Gemeinsam mit seinen polnischen Partner:innen von der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen und der polnischen Diakonie bittet das Berliner Missionswerk um Spenden für die Versorgung und Betreuung der Schutzsuchenden in Polen.

Weitere Informationen und Stimmen unserer polnischen Partner:innen finden Sie hier:

www.berliner-missionswerk.de

10787 Berlin – Keren Hayesod – Vereinigte Israel Aktion e.V.

Keren Hayesod ist die weltweit führende Fundraising Organisation für das jüdische Volk und alle Menschen Israels. Solidarität in Notfallsituationen und Krisenzeiten gehören seit über 100 Jahren zu unseren Kernkompetenzen. Im Rahmen des „Notprogramm Ukraine“ kümmern wir uns – gemeinsam mit unserem Partner, der „Jewish Agency for Israel“ – um Verpflegung und sichere Weiterreise ukrainischer Flüchtlinge. Darüber hinaus unterstützen wir ukrainische Juden bei der Flucht und der Migration („Aliyah“) nach Israel. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Kinder, ebenso wie auch Überlebende des Holocaust, die durch den Kriegsausbruch, durch Bomben und Gewalt schlimmste Traumata abermals durchleben müssen. Diese Menschen benötigen unsere Hilfe! Weitere Informationen und eine Möglichkeit, zu spenden, finden Sie unter

www.keren-hayesod.de/krieg-in-der-ukraine-aliya-jetzt-dringend-unterstuetzen-um-leben-zu-retten/

 

12174 Berlin – Beit Sar Shalom

Zur Zeit können wir noch ca. 20 Gemeinden (die wir persönlich kennen) in verschiedenen Städten in der Ukraine finanziell unterstützen;  an der ukrainisch-polnischen Grenzen ist ein Team von unseren Ehrenamtlichen, die Menschen helfen – das Team braucht finanzielle Unterstützung, um einen Monat dort Dienst zu machen;   wir versuchen jetzt gerade verschiedenen Heime mit Weisenkindern zu helfen, um die Kindern hier in Sicherheit zu bringen – es sind mehrere Heime;  wir haben auch einige Leute hier in unserer Gemeinde untergebracht und versorgen sie;  wir versuchen jetzt eine Gruppe von ehrenamtlicher aus Israel zu organisieren;  wir koordinieren die Kontakte/Anfragen zwischen verschiedenen Gemeinden und Werken.

https://ukraine.beitsarshalom.org/

12249 Berlin – Samaritan’s Purse e.V.

3 Notfallkrankenhäuser in der Ukraine und Grenzgebieten; Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Polen, Republik Moldau, Rumänien; Unterstützung beim Transit nach Deutschland; Hoffnungsrucksäcke für Flüchtlinge in Deutschland.

www.die-samariter.org/ukraine

14641 Wustermark – Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) unterstützt aus Spendenmitteln die Arbeit seiner Partner, die direkt in der Ukraine sowie in Nachbarländern wie Polen oder Ungarn Hilfe leisten. Unser Partner im Krisengebiet, der ukrainische Baptistenbund, hat eine Logistik aufgebaut, um Menschen im ganzen Land mit Hilfsgütern zu versorgen. Unsere Partner in den Nachbarländern kümmern sich um Geflüchtete, bieten ihnen Unterkunft und Versorgung. Zudem bringen sie einen Nachschub an Hilfsgütern in die Ukraine. Weitere Information und Spendenmöglichkeit:

www.befg.de/Ukraine

PLZ-Gebiet 2

22525 Hamburg – Gemeinde und Missionswerk Arche e.V.

Seit dreißig Jahren arbeiten wir eng mit verschiedenen Pastoren und Gemeinden in der Ukraine zusammen. Im Laufe der Jahre hat sich eine tiefe Freundschaft entwickelt und es ist uns ein sehr großes Anliegen, die ukrainische Bevölkerung in dieser Notlage zu unterstützen. Dazu zählen u.a. der Transport von Lebensmitteln, Wasser, Decken, warmer Kleidung und Medikamenten zu den leidenden Menschen sowie die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen. Wir freuen uns über jedes Gebet und jede Spende Weitere Infos finden Sie hier:

www.arche-gemeinde.de

PLZ-Gebiet 30-34

30159 Hannover – Förderverein Blutgerinnung e.V. (ukraine-aktion.de)

Unser erster Konvoi hat uns nach Poznan (Posen) in Polen geführt. Dorthin haben wir Hilfsgüter für ein Auffanglager transportiert. Ermutigt durch diese Erfahrung führte unser zweiter Konvoi direkt in die Ukraine nach Riwne. Auch diese Fahrt war erfolgreich und unglaublich bewegend. Daher ist der nächste Konvoi in den kommenden Wochen geplant.

https://ukraine-aktion.de/Wie-wir-helfen/

30559 Hannover – Inter-Mission e.V.

Durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine sind hunderttausende Menschen auf der Flucht, wird unermessliches Leid über Kinder, Frauen und Männer gebracht. Unsere Netzwerkpartner, die über gute Kontakte in die Ukraine und in die Nachbarländer verfügen, haben bereits begonnen dieses Leid zu lindern. Wir unterstützen diese Partner bei Ihren Bemühungen um Hilfe. Alle unter dem Stichwort „Ukraine“ eingehenden Spendengelder werden wir umgehend weiterleiten, um den notleidenden Menschen vor Ort direkte Hilfe zukommen zu lassen und Trost zu bringen.

https://www.inter-mission.de/soforthilfe/#projekt1

32760 Detmold – Evangelische Freikirche „Schöne Aussicht“

Wir helfen Menschen in und aus Ukraine. Also vor Ort in Lippe und mit den Transporten in die UA

Mehr Infos online:

https://www.schoeneaussicht-detmold.de/

https://mailchi.mp/34449fb3dec7/hilfe-fr-die-ukraine-1?e=f6fba1fa

32805 Horn-Bad Meinberg – Akwilla e.V.

Was wir zurzeit für die Ukraine machen

In den letzten Tagen haben wir fünf Familien von der ukrainischen Grenze abgeholt und in einem Hotel untergebracht. Bei den Fahrten haben wir über Kontakte gezielt Hilfsgüter verteilt. Unter anderem werden Lebensmittel, Schlafsäcke und Isomatten an die Geflüchteten verteilt.  Es sind weitere Fahrten an die Grenze geplant, bei denen auch weitere Familien nach Deutschland gebracht und weitere Hilfsgüter verteilt werden. Anschließend möchten wir mit den Spenden den Familien auch eine Zukunft in Deutschland ermöglichen.

akwilla.de

34131 Kassel – CVJM Deutschland

Der CVJM Deutschland mit seinen 13 Mitgliedsverbänden und ca. 1400 Ortsvereinen bietet verschiedenste Hilfe an.

Spendenaufruf, Friedensgebete, Hilfstransporte. Auf Bitten des YMCA Ukraine Prüfung, ob zentrale Sammelstelle eingerichtet wird. Aufnahme von Flüchtlingen. Koordinierungskreis auf Deutschlandebene, Ansprechperson: Gerhard (wiebe@cvjm.de), enge Abstimmung mit YMCA Europe

https://www.cvjm.de/website/de/cv/themen-bereiche/aktion-hoffnungszeichen/ukraine-cvjm-hilft

34131 Kassel – Ukrainehilfe der FeG Kassel-Wilhelmshöhe

Die Freie evangelische Gemeinde Kassel-Wilhelmshöhe (in Kooperation mit der FeG KS-Ost) beteiligt sich seit Jahrzehnten an einem Projekt in der Ukraine und hilft auch akut intensiv.

Derzeitige Hilfe:

- Sachspenden wie Kleidung und Nahrung, wir koordinieren mehrere Hilfstransporte;

- Vorbereitung von privaten Unterkünften (derzeitiger Stand ca. 150 Betten) für ankommende Flüchtlinge

- Koordination mit anderen Werken, wie z.B. die FeG Auslandshilfe (Jost Stahlschmidt)

- wir benötigen Geldspenden in den Bereichen Logistik (LKWs) und Lebensmittel/ Medikamente

Bisherige Hilfe (vor der Krise):

- einige Mediziner in Uzhgorod (West-Ukraine) ermöglichen medizinische Behandlungen für mittellose Menschen

- die anfallenden Kosten für Medikamente übernimmt unsere Gemeinde komplett (pro Jahr sind das im Schnitt 8-10T€)

Spenden zur Beteiligung an beiden Projekten leiten wir ohne Umwege weiter. Wir kennen die Koordinatoren vor Ort persönlich. Ich selbst bin 2x vor Ort gewesen. Ein Koordinator unserer Gemeinde war seit über 20 Jahren regelmäßig dort und hat diese Arbeit in zweiter Generation mit begleitet.

feg-ksw.de/ukrainehilfe/

34134 Kassel – Dt. Jugendverband „Entschieden für Christus" (EC) e.V.

Hauptsächlich geht es um Medikamente und Verbandsmaterial, das in Deutschland eingekauft und an die ukrainische Grenze transportiert wird. Wir suchen aber auch nach zusätzlichen Möglichkeiten, insbesondere Kindern und Jugendlichen zu helfen. Jeder für das Projekt „Ukraine“ gespendete Euro kommt den Menschen zu Gute – selbst wenn der Fall eintreten sollte, dass keine medizinischen Güter mehr in das Land transportiert werden können.

www.ec.de/hilfe-fuer-die-ukraine

34560 Fritzlar – Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care

Schon viele Jahre sind wir in der Ukraine tätig und helfen bedürftigen Kindern und ihren Familien. Seit Beginn des Krieges leisten wir humanitäre Hilfe und weiten die Hilfsmaßnahmen täglich aus. Zuletzt haben wir in der Republik Moldau den Aufbau einer Erstaufnahmeeinrichtung für 1000 Geflüchtete unterstützt.

 

Hilfe geschieht durch:
1. Patenschaften, die benachteiligte Kinder aus dem Kreislauf der Armut langfristig in ein selbstständiges Leben führen. Weltweit betreut Global-Care ca. 3500 Patenkinder.
2.Hilfsprojekte, die auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt sind als „Hilfe zur Selbsthilfe“. Dazu gehören:
- Schulen und Ausbildungszentren
- Tagesstätten und Jugendzentren
- Wasserprojekte
- Krankenstationen und Rehabilitation
- Landwirtschaftliche Projekte u. a.
3. Katastrophenhilfe – schnelle effektive Hilfe für Betroffene, die durch eine Katastrophe ihre Lebensgrundlage verloren haben.

Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care

Das Kinderhilfswerk GLOBAL CARE ist seit 1976 in mittlerweile 20 Entwicklungs- und Schwellenländern für Kinder in Not im Einsatz. In der Motivation christlicher Nächstenliebe werden hilfsbedürftige Menschen unabhängig von Geschlecht, Rasse, Religion oder politischer Bindung betreut.

https://global-care.de/informieren/projekte-laender/ukraine/russland-ukraine-konflikt-ausnahmezustand-ueber-nacht/

34590 Wabern – Hoffnung für Dich e.V.

Wir haben in der vergangenen Woche einige Mitarbeiter freigestellt, die teilweise mit Dienstfahrzeugen unterwegs waren, um Flüchtlinge (behinderte Menschen und Frauen und Kinder) in Sachsen oder auch an der polnischen Grenze zur Ukraine abzuholen und nach Deutschland zu bringen. Hier fehlen eindeutig Fahrerinnen und Fahrer, die russisch sprechen können.
Wir können aktuell jedoch noch nicht absehen, wie lange wir diese Hilfe aufrecht erhalten können, da wir in unserem Mutter-Kind-Haus und in der Drogenhilfe auch Menschen 24 Stunden pro Tag zu betreuen haben. Das ist spannend.
Aus diesem Grund informieren wir nicht auf der Homepage über unsere aktuelle Hilfe.

https://www.hoffnung-fuer-dich.de/

PLZ-Gebiet 35-39

35394 Gießen – Global Aid Network (GAiN)

Global Aid Network hilft den Ärmsten und Benachteiligten in über 30 Krisengebieten der Welt. Durch Katastrophenhilfe, langfristige Nothilfe oder Hilfe zur Selbsthilfe möchte GAiN dazu beitragen, dass Menschen eine neue Perspektive und Hoffnung für die Zukunft gewinnen.

Unser Fokus liegt gerade besonders bei unseren Projektpartnern in der Ukraine und den Nachbarstaaten. Es werden jede Woche mehrere Lieferungen an die Grenze und, nach Möglichkeit, auch in die Ukraine gefahren. Mit dem Packen von Hygienepaketen kann sich jeder beteiligen:

Auf https://www.gain-germany.org sind weiterführende Informationen über uns und unsere laufenden Projekte in der Ukraine und anderen Krisengebieten.

35578 Wetzlar – Internationaler Gideonbund in Deutschland e.V.

Der Internationale Gideonbund stellt ukrainische Taschenbibeln zur Verfügung für Gemeinden, Hilforganisationen und Missionswerke mit dem Schwerpunkt Osteuropa.

https://gideons.de/sonderprojekt-ukraine/

Als erste Auflage sind 45.000 ukrainische Taschenbibeln bestellt. Gerne dürfen Sie bei uns ukrainische Taschenbibeln (NT) anfordern oder die Aktion finanziell unterstüzten. Die Auslieferung erwarten wir in der 15. KW.

35578 Wetzlar – Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V. (HMK)

Über unsere Partnerorganisation in Polen bieten wir Hilfe für in der Ukraine ausharrende Christen, geflohene Christen aus der Ukraine, sowie für Familien und Gemeinden in Polen sowie Moldawien an, die geflohene Ukrainer bei sich aufgenommen haben.

Gespendet werden kann direkt an die HMK, über die Internetseite oder auch über Pay Pal. (Nähere Informationen: https://www.verfolgte-christen.org). Spenden mit dem Stichwort „Ukraine“ werden direkt an unseren polnischen Partner weitergeleitet.

 

 

35599 Solms – Perlenschatz e. V. und Perlenschatz Stiftung

Perlenschatz schützt Frauen vor Gewalt, Zwangsheirat oder Mord im Namen der „Ehre“. Weil uns auch die Not der Frauen und Kinder aus der Ukraine bewegt, haben wir Flüchtlinge bei uns aufgenommen.

https://www.perlenschatz.info/ukrainische-fluechtlinge-aufgenommen/

www.perlenschatz.info

35625 Hüttenberg – Brücke der Hoffnung e.V.

Unser christliches Hilfswerk Brücke der Hoffnung e.V. arbeitet seit vielen Jahren in einer der ärmsten Gegenden in der Ukraine. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen geistliche und materielle Hilfen für Menschen am Rande der Gesellschaft. In unseren Häusern betreuen wir Kinder aus gestörten Familien. Mehrmals im Jahr fährt unser ukrainischer LKW nach Deutschland um Hilfsgüter abzuholen.

Seit Kriegsausbruch versorgen wir in unseren Häusern viele Flüchtlinge mit Kleidung, Essen und einer Schlafmöglichkeit.

Unsere Mitarbeiter bleiben vor Ort. Sie sind Hoffnungsträger, verteilen Essen, spenden Trost, sprechen den Menschen Mut zu und betreuen sie seelsorgerlich.

www.bdh.org

35685 Dillenburg – Stiftung der Brüdergemeinden

Die Stiftung der Brüdergemeinden sammelt Spenden in ihrem Katastrophenfond, u. a. für die Ukraine-Hilfe. Wir leiten diese Spenden an Missions- und Hilfswerke weiter, die in der Ukraine-Hilfe tätig sind. Weitere Infos und Spendenkontonummer sind zu finden unter:

www.stiftungderbruedergemeinden.de

35716 Dietzhölztal – Allianz-Mission e.V.

Wir helfen – in Kooperation mit dem Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland, dem International Bund FeG (IFFEC), sowie den ukrainischen und polnischen Partnergemeindebünden.Folgende Hilfsoptionen verfolgen wir aktuell:
• Erstens - Gemeinden in der (West)Ukraine, die schon von Flüchtlingen überflutet sind und sie finanziell und materiell überfordert sind. Da haben wir schon konkrete Kontakte durch einen unserer Mitarbeiter. Wir prüfen gerade auf welchem Weg die Gemeinden die finanzielle Hilfe bekommen können.
• Zweitens - Gemeinden in Rumänien, Moldawien Polen (Bund FeG in Polen), die entlang der Grenze zu Ukraine als Zwischenstation die Flüchtlingen aufnehmen und ihnen umfassend helfen. Da sind auch konkrete Kontakte und laufen Gespräche schon.
Sowohl an den Bund FeG in Polen als auch an freikirchliche Partnergemeinden im rumänischen Grenzgebiet wurden bereits signifikante Sofortzahlung für die Ersthilfe überwiesen.
Montag sind bereits drei Hilfstransporte der Auslands- und Katastrophenhilfe des Bund FeG in Deutschland rausgegangen.
Über eine Gemeinde an der rümanisch-ukrainischen Grenze konnten mit Spenden der Allianz-Mission heute bereits 10.000 Medikamente gekauft und schon in die Ukraine über den grünen Korridor geliefert werden.
• Drittens - Unterstützung in der Weiterreise von der Grenze nach Deutschland.
• Viertens – evtl. Einrichtung Haus für Aufnahme in Anbindung an eine unserer Gemeindegründungarbeiten.
• Fünftens - Aufnahme bzw. Vermittlungen der Unterkünfte in Deutschland.

www.allianzmission.de/ukraine

36251 Bad Hersfeld – Christlicher Hilfsdienst Bad Hersfeld e.V.
In der Ukraine unterstützen wir in mehreren Ortschaften verschiedene Projekte unter dem Motto, Hilfe zur Selbsthilfe. Mit Ihrer Hilfe konnten wir z.B. den Auf- und Ausbau einer Feuerwehr in Popovo und eine Zahnarztpraxis für angehende Ärzte in Dercen unterstützen, viele Menschen mit landwirtschaftlichen Geräten versorgen und diesen ermöglichen für sich selbst zu sorgen. In Dercen unterstützen wir die Suppenküche der Kirche dabei können Sie eine Patenschaft übernehmen. Im Aufbau befindet sie eine Sozialstation. In Nagydobrony unterstützen wir ein Altenheim mit ca. 40 Betten, mit Hilfsmitteln welches von der Kirche geführt wird. Wenn sie weitere Fragen haben, wenden sie sich an Uwe Heyer oder Andreas Schmidt. Aktuelle Informationen zu Hilfsprojekten und -lieferungen finden Sie auf https://chd-hef.de/
37242 Bad Sooden – Kirchliche Gemeinschaft e.V.

Spendenaktion, 100% für Notleidende, Mitarbeiter vor Ort: lebenswichtige Basisgüter wie Nahrung, Kleidung, Medikamente, außerdem Unterkünfte, Transporte über die Grenze, finanzielle Hilfe.

http://www.kg-bsa.de

PLZ-Gebiet 4

42669 Solingen – Sozialwerk der Familienkirche Solingen e.V.

Unser Sozialwerk bietet seit 2011 Hilfe für Flüchtlinge in der Region um Solingen an:

• Monatliche Willkommens-Events für Familien
• Kinderkleiderkammer (hier benötigen wir regelmäßige Sachspenden zur kostenlosen Weitergabe)
• Weitergabe von Hilfsgütern (Spielzeug, Schreib- u. Malsachen, Geschirr, Bettwäsche, Handtücher usw.)
• Soziale und asylrechtliche Beratung und Unterstützung

www.kinderkirche-solingen.de
• Vernetzung mit der Stadt Solingen und anderen Flüchtlingshilfsorganisationen
Wir bereiten uns aktuell auf die Ankunft von Flüchtlingen aus Ungarn hier vor Ort vor.

42699 Solingen – Evangelische Stiftung Bethanien

Hilfe für Kriegsopfer der Ukraine

 

Der Krieg in der Ukraine bringt große humanitäre Not in das osteuropäische Land. Menschen verlieren ihre Heimat und müssen flüchten. Menschen, die nicht flüchten können, benötigen dringend unsere Unterstützung für ihr alltägliches Überleben. Wir unterstützen über vorhandene Infrastrukturen der FeG-Auslandshilfe und einiger FeGen, die bereits vor dem Konflikt enge Beziehungen zu Gemeinden in der Ukraine unterhalten haben.

Ihre Spende kommt somit zu 100 Prozent bei den Bedüfti

Mit ihrer Spende ermöglichen Sie:

  • Transporte von Lebensmitteln und medizinischen Gütern in die Krisen- und Grenzgebiete
  • die Versorgung und Unterbringung geflüchteter Menschen

Link: https://www.ogy.de/bethanienhilft

45355 Essen – Missionsprokur der Don Bosco Schwestern

In der Stadt Lviv bereiten die FMA zusammen mit Freiwilligen und Jugendlichen Verbände für die verwundeten Soldaten vor, indem sie Laken in Streifen schneiden. Diese Geste erinnert an Mama Margherita, die Mutter Don Boscos, die in Turin während der Choleraepidemie von 1854 den Jugendlichen die schönsten Altartücher schenkte, um sie als Bettlaken für die Kranken zu verwenden. Alle in der Ukraine verbliebenen Schwestern setzen ihre Mission fort und bereiten Lebensmittel, heißen Tee, Verbandsmaterial, Kleidung und andere notwendige Dinge für die Bevölkerung und die Soldaten vor. Sie beten und bleiben in ihrer Nähe und bei ihnen.

https://www.donboscoschwestern.net/de/startseite/news/details/hilfe-in-der-ukraine-und-den-grenzlaendern.html

45359 Essen – Wort & Tat, Allgemeine-Missions-Gesellschaft e. V.

Mit Partnern in der Republik Moldau, Griechenland und Deutschland leisten wir da Hilfe, wo Hilfe gebraucht wird. Weil die Partner schon vor Ort sind, helfen wir schnell und gezielt.

Ceadîr Lunga, Republik Moldau: Eine warme Mahlzeit, saubere Kleidung, ein Paket Windeln oder eine Matratze zum Ausruhen – so versorgt unser Partner die Menschen, die von der nur fünf Kilometer entfernten ukrainischen Grenze in den Ort kommen und ermöglicht den Weitertransport in die Nachbarländer.

Bukarest, Rumänien: Hellenic Ministries, unser griechischer Partner, ist erfahren im Aufbau und Betrieb von Camps für Geflüchtete. Rund 120 Kilometer nordwestlich von Bukarest hilft er nun, eine solches Camp einzurichten.

Athen, Griechenland: Unser Partner Hellenic Ministries hilft, Geflüchtete so rasch es geht unterzubringen oder anderweitig zu unterstützen.

Dortmund, Deutschland: Der Stern im Norden, unser deutscher Partner, sammelt Hilfsgüter und leitet sie weiter nach Südosteuropa.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Spenden:

www.wortundtat.de

48734 Reken – Bible for the Nations e.V.

Bible for the Nations ist ein Verlag, der u.a. Kinderbibeln (Comic) in vielen Sprachen druckt (u.a. auch ukrainisch).

https://www.bible-for-the-nations.com/The-Jesus-Storybook-Ukrainisch/179165000

PLZ-Gebiet 5

51702 Bergneustadt – Forum Wiedenest e.V.
  • Hilfsgüter besorgen und verteilen, in der Ukraine und den angrenzenden Ländern
  • Unterstützung der ankommenden Flüchtlinge in Deutschland

www.wiedenest.de/ukraine

53113 Bonn – Don Bosco Mondo e.V.

Don Bosco hilft Kindern und ihren Familien auf der Flucht (grenzübergreifend) und der notleidenden Bevölkerung in der Ukraine mit Lebensmitteln, Obdach, Decken, Schlafsäcken, Medikamenten und Seelsorge.

https://www.don-bosco-mondo.de/nothilfe-ukraine

53173 Bonn – 7x7lebenswert Stiftung

Die 7x7lebenswertstiftung ist angelehnt an den Verbund der 7x7 Unternehmensgruppe in Bonn. Zu dieser Gruppe gehört auch die Timbernet GmbH, welche Ihre Holzrohstoffe aus der Ukraine bezieht. Dadurch sind wir auch wirtschaftlich nah am aktuellen Geschehen in der Ukraine. Aber vor allem die menschliche Seite bewegt und veranlasst uns, den Menschen dort unsere Unterstützung auf unterschiedlichen Wegen zukommen zu lassen.

Für Sachspenden, wie Verbandsmaterialien, Rettungsdecken, Matratzen, Decken, Kissen etc., richteten wir ein Zentrallager in Fulda ein, wo wir die Spenden sammeln und von dort in die Grenzgebiete bringen sowie an Hilfsorganisationen in Deutschland verteilen. Hierzu melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0163-2174704.

 
https://www.7x7lebenswert.de/

53332 Bornheim – Hoffnungswerk e.V.

Unser erster Beitrag:

Wir wollen lokale Partner (Gemeinden, Vereine, sonstige Organisationen), zuerst in Polen und später auch Rumänien und weiteren Ländern, die Geflüchtete aufnehmen, unterstützen. Wir wollen dabei helfen, die Menschen von der Grenze abzuholen, zu versorgen und weiterzuleiten. Um diese Arbeit zu leisten, brauchen wir deine Unterstützung!

Dein Beitrag:

In 5er Teams fahrt ihr für mindestens 5 Tage zu den lokalen Einsatzorten und unterstützt unsere Partner vor Ort. Von Vorteil wäre es, wenn du Russisch oder Englisch sprichst – ist aber keine Voraussetzung.

Melde dich jetzt für einen Einsatz an, damit wir kurzfristig die ersten Teams losschicken können: https://hoffnungswerk.org/go

Das ist ein erstes Projekt vom Hoffnungswerk im Ausland. Es wird noch weitere Möglichkeiten geben mitzuhelfen. Auch hierüber werden wir dich hier auf dem Laufenden halten. Gemeinsam können wir den Menschen in der Ukraine helfen. Weil es Hoffnung gibt!

Hoffnungswerk e.V. ist ein eingetragener Verein, der als mildtätig und gemeinnützig anerkannt ist und keine Profite erzielt. Möchtest du den Menschen in der Ukraine helfen, dann kannst du es unkompliziert und schnell hierüber https://hoffnungswerk.org/spenden 

53332 Bornheim – To All Nations e.V.

To All Nations e.V. organisiert in Zusammenarbeit mit Partnergemeinden in der Ukraine, sowie in den Nachbarländern Polen, Moldawien und Rumänien, Notunterkünfte, Versorgung, Seelsorge und den Transport von Kriegsflüchtlingen.

https://to-all-nations.de/neuigkeiten-details/hilfe-f%C3%BCr-kriegsfl%C3%BCchtlinge-in-der-ukraine

55131 Mainz – Armut und Gesundheit in Deutschland e. V.

Wir haben ein kleines Team an der polnisch-ukrainischen Grenze, das in den Nachtschichten in der Sanitätsstation im Auffanglager Korczowa medizinische Hilfe anbietet.
Medizinisches Personal (Pflegepersonal, Ärzt:innen aller Fachrichtungen, Hebammen, etc.), das uns dabei unterstützen möchte, kann sich gerne bei Carmen Mauerer (carmen.mauerer (ät) armut-gesundheit (Punkt) de / oder Mobil unter 0159 Null - 18 38 663) melden, das uns für einen beliebigen Zeitraum unterstützen möchte. Voraussetzung sind Sprachkenntnisse in Ukrainisch, Russisch oder Polnisch.

Sachspenden nehmen wir keine an. Geld kann an unser Vereinskonto mit dem Stichwort „Ukraine“ gespendet werden:
https://www.armut-gesundheit.de/mithelfen/spenden/

56154 Boppard – SOLWODI

SOLWODI kümmert sich allgemein um Frauen mit Migrations- oder Fluchthintergrund, die Not und Gewalt erfahren haben, und um deren Kinder. Frauen aus der Ukraine, insbesondere allein reisende Mütter mit Kindern, entsprechen daher genau unserer Kompetenz und Zuständigkeit.

Psychosoziale Beratung, Vermittlung von therapeutischer Hilfe für traumatisierte Frauen und Kindern, Unterstützung bei aufenthaltsrechtlichen Fragen und Zugang zu Sozialleistungen, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche

www.solwodi.de

57586 Weitefeld – Bibel- und Missionshilfe Ost e.V.

Wir als Bibel- und Missionshilfe Ost e.V. ohnehin regelmäßige Hilfstransporte nach Rumänien durchführen, nutzen wir dies nun auch für Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine.
Es werden zweimal wöchentlich Hilfsgüter direkt an einer von uns gemieteten Halle in 57562 Herdorf entgegengenommen und dann per LKW nach Rumänien gebracht. Von dort aus wird dann die Verteilung der Hilfsgüter an den Grenzen durchgeführt.

http://www.bibel-und-missionshilfe-ost.de/wir-sammeln-fuer-die-ukraine/

57635 Wölmersen – NEUES LEBEN e.V.

Der NEUES LEBEN e.V. kann bei Bedarf ggf. kurzfristige Unterbringungsmöglichkeiten für bis zu 200 Personen anbieten. Neben dem Gästehaus mit ca. 50 Betten in Ein-, Zwei- und Mehrbettzimmern bietet das CampWest einfach Blockhütten mit jeweils 8 Betten.

Auf folgender Website findet man den Informationen zum Verein. Dort ist auch eine Spendenseite und ein Kontaktformular zu finden: https://neues-leben.de/.

 

58452 Witten – Bund FeG

Mitten in der Krisen- und Kriegssituation suchen wir nach Wegen und Möglichkeiten, wie wir bewegt von Gottes Liebe helfen können.

Bitte beten Sie und spenden Sie für die flüchtenden Menschen und unsere Hilfsprojekte.
Wir organisieren Hilfstransporte an die Orte, wo Flüchtende ankommen.
Bitte erwägen Sie, Flüchtenden eine Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung zu stellen.
Gerne können sie mit „Paketen zum Leben“, Saubermacher – und Seifenspender-Pakete praktisch helfen.

 ukraine.feg.de

58540 Meinerzhagen – Missionswerk FriedensBote e.V.

Zwei Transporte sind seit Kriegsbeginn in der Ukraine angekommen, zwei weitere sind schon geladen. Den Gemeinden in der Ukraine, Moldawien und Bulgarien sind und werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um die Flüchtlinge zu versorgen. Lebensmittel stehen jetzt noch im Vordergrund …

https://www.verlag-friedensbote.de/Humanitaere-Katastrophe-Ukraine

 

PLZ-Gebiet 6

60326 Frankfurt am Main – Haus der Hoffnung e.V.

Haus der Hoffnung e. V. ist seit einigen Tagen mit mehreren Teams Polen und der Ukraine, um die Betroffenen zu unterstützen.

https://www.haus-der-hoffnung-e-v.de/

60388 Frankfurt am Main – Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)

Seit 40 Jahren schickt die IGFM Lastzüge mit humanitärer Hilfe nach Osteuropa: 1981 nach Ausrufung des Kriegsrechts in Polen zur Unterstützung der verfolgten Anhänger von Solidarnosc, seit 1990 den Opfern des Ceausescus-Regime in Rumänien, seit 1992 den Opfern des Jugoslawienkriegs in Kroatien und Bosnien-Herzegowina, seit 1993 nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion für die Armen und für die ausgesetzten Kinder in Russland, der Ukraine, in Litauen und Lettland, seit 2020 für die nach Litauen, Lettland und Polen geflohenen Oppositionellen aus Belarus. Im Dezember 2021 konnten wir den 500. Hilfsgütertransport vermelden. Unsere Erfahrung teilen wir mit unseren IGFM-Sektionen und –Aktivisten in Litauen, Lettland, Polen, Rumänien, Tschechien und Moldau.

Die meisten Flüchtlinge sind mit Koffern gekommen; Kleiderspenden haben momentan keine Priorität. Wichtig sind jetzt Geldspenden, die wir vor Ort brauchen:
– für den Transport von Flüchtlingen, besonders verletzter oder traumatisierter Flüchtlinge und Kinder zu Hilfe- und Krankenstationen

– für den Kauf von SIM- und Guthabenkarten, damit die Flüchtlinge Kontakt zu ihren Angehörigen in der Ukraine halten können

– für Hygieneartikel wie Shampoos, Zahnpasta, Waschmittel usw. sowie Unterwäsche

– für Verbandszeug, Pflaster und Medikamente

– für Kleinkindbedarf wie Windeln, Babynahrung und –pflegeartikel

– für Anwälte, die die Flüchtlinge anhören, um notwendige Dokumente erstellen zu können

– für Verpflegungsbedarf für Helfer und als Ersthilfe für neuankommende Flüchtlinge

 
igfm.de/wir-helfen-den-ukrainischen-fluechtlingen-bitte-helfen-sie-mit/

63571 Gelnhausen – Helping Hands e.V.

Die Partner bieten derzeit erste Nothilfe und Vermittlung an den Grenzen und in einigen Zentren an. Darüber hinaus bereitet Helping Hands langfristige und nachhaltige Hilfe und Aufbauarbeit vor, da dies eine länger andauernde Herausforderung sein dürfte.

 https://helpinghandsev.org/spenden/

63667 Nidda – AVC

AVC unterstützt die Evakuierung, Aufnahme und Versorgung von Menschen innerhalb der Ukraine, von Flüchtlingen in Polen, Moldawien und Rumänien. AVC sammelt Waren und sendet Hilfsgütertransporte in die Ukraine, nach Polen, Moldawien und Rumänien. AVC bereitet den Transport von Flüchtlingen nach Deutschland vor, deren Aufnahme und Weiterverteilung.

www.avc-de.org

63843 Niedernberg – Bibel-Mission e.V.

Wir Helfen den Menschen in der Ukraine mit Lebensmittel und humanitäre Hilfe.

https://www.bibel-mission.de/

64291 Darmstadt – Hoffnungsträger-Ost e.V.

Unsere Mitarbeiterteams in der Ukraine arbeiten vor Ort im Dauereinsatz, um den Flüchtlingen und kriegsleidenden Menschen zu helfen.
Zum einen gibt es einen großen Flüchtlingsstrom in der Stadt Lemberg (Westukraine). Unsere Mitarbeiter überreichen den Flüchtlingen Lebensmittelpakete und helfen ihnen in vielen praktischen Fragen des Lebens.
Zum anderen arbeiten Mitarbeiterteams im Osten des Landes und geben auch dort Lebensmittel weiter. Sie helfen bei der Wasserversorgung und Versorgen die Notleidenden mit den wichtigsten Dingen des Lebens (z.B. mit Kerzen – weil die Stromversorgung abgerissen ist).
Unsere Mitarbeiterteams in Moldawien kümmern sich um die zahllosen Flüchtlinge. Sie bieten Unterkünfte an und warme Mahlzeiten und Kleidung. Da viele Flüchtlinge traumatisiert sind, benötigen sie geistlichen Trost.

www.ht-ost.de

64367 Mühltal – JFC Deutschland e. V.

Wir helfen konkret in der Ukraine-Hilfe. Direkt als Arbeit von Jugend für Christus Deutschland und indirekt über unsere Partnerorganisationen von Jugend für Christus in der Ukraine, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Moldau

Aufruf zur Spende, die wir zu 100% an unsere europäische Koordinierungsstelle für humanitäre Hilfe in der Ukraine Krise weiterleiten.

Außerdem steht die Zentrale für Jugend für Christus als weitere Notunterkunft zur Verfügung.

www.jfc.de/spenden/

65185 Wiesbaden – MEDAIR e.V.

MEDAIR ist eine internationale Hilfsorganisation mit über 30 Jahren professioneller Erfahrung in konfliktbedingter Nothilfe in Krisenregionen. Wir reagieren auch auf die Krise in der Ukraine.

Basierend auf den derzeitigen Beobachtungen unserer Teams konzentrieren wir uns auf die Unterstützung von acht Übergangszentren in der Region. Hier sind die voraussichtlichen Aktivitäten für die kommenden zehn Monate:

Unterkunft
Polnische Gastfamilien bei der Aufnahme von Geflüchteten unterstützen

Grundgegenstände
Haushaltsgegenstände, Hygienekits zur Wahrung der Würde Betroffener, Bargeldhilfe

Gesundheitliche Notversorgung
Medizinische Erstuntersuchungen und Unterstützung lokaler Krankenhäuser

Stärkung von Partnern
Kapazitätsaufbau von lokalen Organisationen und Freiwilligen

Psychosoziale Unterstützung
Unterstützung für Menschen aus Konfliktzonen und Schulung lokaler Gruppen

Informationen und Spenden sind möglich über https://de.medair.org/

67346 Speyer – CDH Stephanus e.V.

Wir, die CDH Stephanus Mission, helfen sowohl den Menschen in der Ukraine vor Ort, als auch diejenigen die aus der Ukraine vor dem Krieg flüchten.

Wie die humanitäre Hilfe organisiert wird:

Wir sammeln, koordinieren und transportieren Hilfsgüter wie Kleidung, Lebensmittel, Hygieneartikel etc. in die Ukraine. Insgesamt konnten wir aufgrund der vielen Spenden innerhalb von einer Woche 5 LKW‘s in die betroffenen Regionen der Ukraine senden. Da wir bereits einige Jahrzehnte Hilfstransporte in die Ostblockstaaten organisieren, haben wir bereits viel Erfahrung in diesem Einsatzgebiet.

Durch die eingegangenen Geldspenden können wir die besonders notwendigen Produkte zukaufen.

Außerdem bieten wir vorübergehende Unterbringungsmöglichkeiten für die Ankömmlinge aus der Ukraine an. Von dort aus werden die Flüchtende dann an die öffentlichen Stellen weitergeleitet.

Weitere Infos unter:

https://cdh-stephanus.org/ukraine-krieg/?ru-uk-krieg

67435 Neustadt / W. – Campus Lachen - Diakonissen-Mutterhaus  

In Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Lachen-Speyerdorf

• Wir bieten die Möglichkeit zu Spenden und leiten diese über die bestehenden Kontakte weiter
• Es werden von der Kirchengemeinde gezielt Sachspenden gesammelt und ein Transport an die ungarisch-ukrainische Grenze organisiert. Es ist hilfreich, wenn Spendenwillige sich vorab erkundigen, was tatsächlich benötigt wird. (Kontakt s. Spendenaufruf oder Internetseite)
• Lachen-Speyerdorf bereitet sich darauf vor, im Bedarfsfall Flüchtlingen aus der Ukraine Raum zu geben.

NACHTRAG:

Sachspenden können wir leider zur Zeit nicht mehr annnehmen, da unsere Lager voll sind.
Bitte keine weiteren Sachspenden anbieten. Wir haben mehr als genug erhalten.
Geldspenden sind natürlich weiterhin willkommen. Mit ihnen unterstützen wir unsere Partner in der Ukraine und über die Pfälzische Diakonie die Hilfen für Geflüchtete
."

www.campus-lachen.de/aktuelles/#ukraine

PLZ-Gebiet 7

70825 Korntal – Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionen e.V.

Die AEM hat als Dachverband von vielen deutschen Missionswerken auch eine umfassende Übersicht von Hilfsaktionen veröffentlicht.

"Die Organisationen im Netzwerk unterstützen sich gegenseitig beim Informationsaustausch über die verschiedenen Aktionen und bei der logistischen Zusammenarbeit: Wo wird Hilfe gebraucht? und Wer kann welche Hilfe anbieten?", schreibt die AEM auf ihrer Webseite:

aem.de/ukraine-nothilfe/

70188 Stuttgart – Bessarabiendeutscher Verein e.V.

Flüchtlingshilfe für Bessarabien. Wir unterstützen die uns bekannten Dörfer in unserem Herkunftsgebiet Bessarabien (südwestliche Ukraine/Moldawien) mit Hilfsgütern. Bessarabien ist zur Zeit kein Kriegsgebiet, aber Zufluchtsgebiet für Flüchtlinge vor allem aus Odessa. Wir unterstützen die ehemals deutschen Dörfer dabei, die Flüchtlinge zu versorgen. Ebenso unterstützen wir bedürftige Familien, die bereits jetzt unter Lebensmittelknappheit und Teuerung leiden.

www.bessarabien.de

70567 Stuttgart – Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft

Die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt mit Ihren Spenden die Ukrainische Bibelgesellschaft. Täglich erreichen sie Bitten aus dem ganzen Land um Bibeln. Mittlerweile sind die Lager fast leer. Bibelausgaben, Evangelien sowie Broschüren mit Bibelworten müssen schnell produziert und verteilt werden. Darüber hinaus verteilen die Mitarbeiter Lebensmittel und Hilfsgüter und helfen bei der Evakuierung von Familien. Jede Spende hilft den vom Krieg betroffenen Menschen. Damit sie Hoffnung und Trost durch Gottes Wort erhalten! Und wichtige Hilfsgüter, die sie zum Überleben brauchen.

https://www.die-bibel.de/spenden/weltbibelhilfe/aktuelles/update-zur-aktuellen-situation-in-der-ukraine/

70825 Korntal – LICHT IM OSTEN e.V.

Unsere Aktionen für Kriegsbetroffene in der Ukraine …

  • Wir sammeln aktuell für Hilfstransporte in das Gebiet der Ukraine Lebensmittelpakete sowie Medikamente, Verbandsmaterial und Hilfsmittel zur medizinischen Versorgung Diese Hilfsgüter bringen wir über einen verlässlichen Kontakt zu einer Organisation in der Ukraine, die die Möglichkeit hat, die Hilfsgüter in die Ukraine einzuführen und im Land zu verteilen.
  • Außerdem unterstützen wir unsere Partner in den Nachbarländern (Bulgarien, Moldawien, Rumänien) bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen.
  • Darüber hinaus helfen wir Personen aus unserem Netzwerk bei der Bewältigung ihrer Flucht und ihrer Unterbringung.
  • Neben praktischer Hilfe bringen wir den traumatisierten Menschen auch den Trost und die Hoffnung des Evangeliums.
  • Wir stehen in ständigem Kontakt mit unseren Partnern in der Ukraine und den angrenzenden Ländern, um gezielte Hilfe über uns bekannte Personen, Gemeinden und Organisationen zu leisten.

Die Ladungen mit medizinischen Hilfs- und Lebensmitteln werden von Korntal aus zu unserem ukrainischen Kontakt an die Grenze zur Ukraine gebracht und dort zum Weitertransport in die Ukraine übergeben. Über ein Netzwerk von Pastoren, Gemeinden und Helfern werden Hilfsgüter an Notleidende an verschiedenen Orten im Land verteilt.

Alle Informationen dazu auf www.lio.org

71083 Herrenberg – Christen an der Seite Israels e.V.

Christen an der Seite Israels e.V. (CSI) unterstützt jüdische Gemeinden in ca. 100 ukrainischen Städten seit mehr als 20 Jahren mit einem engagierten Team vor Ort. Die Leistungen reichen von Hilfe bei der Auswanderung nach Israel bis zu einer Vielzahl von sozialen Programmen –Patenschaften für Holocaust-Überlebende und Bedürftige, Suppenküchen, Lebensmittelpakete, Essen auf Rädern, Medikamente, Unterstützung jüdischer Kinderheime u.v.m.
Seit Monaten hat sich das CSI-Team im Schatten der russischen Bedrohung auf den Ernstfall vorbereitet und konnte nun auf die aktuelle Krisensituation sofort reagieren. Seit Ausbruch des Krieges sind die Mitarbeiter – unterstützt von vielen Helfern – nonstop im Einsatz, um jüdische Flüchtlinge aus den bombardierten Städten herauszuholen, in Notunterkünften zu versorgen und sicher an die Grenze zu bringen. Ein weiteres Team sorgt dort für den Transport zu den Aufnahmestellen der Israelischen Einwanderungsbehörde, die sich um die Aufnahme in Israel kümmert. Auch an den Evakuierungsflügen aus den Nachbarländern der Ukraine und an der Integration in Israel ist CSI aktiv beteiligt.
Gleichzeitig unterstützt CSI die jüdischen Gemeinden in den Städten, in denen die Infrastruktur für eine Grundversorgung noch intakt ist, mit einem Krisenfond, um sowohl die Zurückgebliebenen Alten und Kranken als auch den wachsenden Zustrom an Flüchtlingen weiter zu versorgen.
Aktuelle Infos auf www.csi-aktuell.de

71543 Wüstenrot – Kontaktmission e.V.

Die Kontaktmission hilft mit ihren Mitarbeitern vor Ort beim Organisieren und Verteilen von Hilfemitteln – in der Ukraine und an den Grenzen zur Ukraine. Sie hilft Flüchtlingen in der Ukraine an die Grenze zu kommen. Die Kontaktmission baut eine Datenbank für Unterkünfte und Transport in Deutschland auf und koordiniert die Not mit den Hilfsangeboten.

Die Kontaktmission finanziert mit den Spenden Hilfsgütern, Transporte und Nothilfe in jeglicher Form.

Weitere Infos auf https://www.nothilfe-ukraine.com und auf www.kontaktmission.org.

71543 Wüstenrot – Täufergemeinde (ETG) Neuhütten

die Evangelische Täufergemeinde (ETG) Neuhütten hat bereits Flüchtlinge aufgenommen, und meine Gemeinde, die ETG Scheppach, steht auch bereit, Flüchtlinge in den Räumen der Kirche aufzunehmen. Hier gibt es eine Information darüber:

https://www.etg-neuhuetten.de/projekte.html

72213 Altensteig – Deutsche Humanitäre Hilfe Nagold e.V.

Hilfslieferungen direkt in die Ukraine, alle zwei Wochen 3 40 Tonner

 
www.dhhn.de/ukraine-in-not-spenden-und-sachspenden-jetzt
 

72213 Altensteig – YWAM Altensteig e.V.

Wir kaufen und bringen mit unseren Fahrzeugen Hilfsgüter an die Grenze zur Ukraine.
- Mitarbeiter von uns helfen dort im Grenzgebiet beim Empfang und der Weiterleitung von Flüchtlingen.
- Mitarbeiter von uns helfen praktisch bei der Errichtung / Instandsetzung von Unterkünften.
- Wir werden Flüchtlinge in unserem Hausas für Jüngerschaftsschulen gedacht ist.
- In den Social Media bilden wir „low key“ das ab, was wir tun, werden aber bewusst keine große Sache daraus machen.
- Spendengelder können auf unser JMEM-Konto mit Verwendungszweck „Ukrainehilfe“ überwiesen werden.
JMEM Altensteig
Volksbank Nordschwarzwald
DE12 6426 1853 0060 4900 04

https://www.instagram.com/ywamaltensteig/

73635 Rudersberg – Hoffnung für eine neue Generation e.V.

Da HOFFNUNG seid über 30 Jahren in Rumänien tätig ist, setzen wir mit unseren grenznahen rumänischen Partner-Sozialstationen dort an, wo die Not am Größten ist. Hier hat HOFFNUNG langjährige, zuverlässige Mitarbeiter, welche die Hilfsgüter gewissenhaft verteilen und denen wir vertrauen können. Täglich werden wir über den aktuellen Stand informiert.

Wir fahren dabei zweigleisig:

1.      Unsere Mitarbeiter koordinieren und verteilen die Hilfsgüter in die Flüchtlingsunterkünfte. Sie kümmern sich mit großer Hingabe um tausende von Flüchtlinge, richten Turnhallen als Notunterkünfte ein und kochen Essen. In viele grenznahen Ortschaften werden Kirchen zu „Flüchtlingsheimen” umgewandelt.

Unsere Partner-Sozialstationen befinden sich in Suceava, Pascani, Baia Mare und Shigetul Marmatei.

2.      Zuverlässige Mitarbeiter von Suceava stellen vor Ort Hilfskonvois zusammen, um die Hilfsgüter in die Stadt Cernauti/Ukraine weiterzuleiten, wo sie über gewissenhafte kirchliche Netzwerke bis Kiew und in den Osten der Ukraine gebracht werden.

Durch verschiedene Aktionen in Deutschland und Spendenaufrufe will HOFFNUNG Sattelzüge mit Lebensmitteln, Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Pampers usw. nach Rumänien schicken und unterstützt somit die Arbeit vor Ort.  

Nähere Informationen siehe

www.hoffnung.org   

73751 Ostfildern – Evangeliumsdienst für Israel e.V.

„Hilfe für Juden aus der Ukraine“
Wir möchten mit Ihrer Hilfe Juden aus der Ukraine helfen, die nach Deutschland geflüchtet sind.

https://www.edi-online.de/spenden

75378 Bad Liebenzell – Liebenzeller Gemeinschaftsverband e. V.

Der Krieg in der Ukraine hat uns von heute auf morgen in eine neue Situation gestellt. Auch wenn wir vielleicht nicht persönlich helfen können, können unsere Gebete und Spenden den Menschen in der Ukraine Mut machen.
Die Kirchliche Gemeinschaft e.V. unterstützt durch humanitäre Dienste im Land, sowie durch Transporte und durch die Versorgung von Frauen und Kindern, die das Land verlassen konnten.

https://lgv.org/

75378 Bad Liebenzell – Zedakah e.V.

Wir würden gern jüdischen Flüchtlingen Hilfe anbieten.
Wir hätten die Möglichkeit bis zu 10 Personen in einem Teil unseres Gästehauses unterzubringen.
(7 Zimmer auf zwei Stockwerken in einem separaten Haus, Einbauküche vorhanden)
Selbstversorgung oder auch teilweise Versorgung aus der Gästehausküche möglich.

https://www.zedakah.de/unterstuetzen-sie-uns/

 

76703 Kraichtal – CVJM Landesverband Baden e.V.

Wir beteiligen uns an der Spendenaktion des CVJM Deutschland. Unsere CVJM-Sekretärin für die Arbeit mit Geflüchteten hat auf unserer Website verschiedenste Informationen zu diesem Thema zusammengestellt und ist in diesem Bereich aktiv.

https://www.cvjm.de/spenden-ukraine

 

76131 Karlsruhe – Wächterruf e.V. Gebetsnetz für Deutschland

Wir als Gebetsnetzwerk für Deutschland beten seit einigen Wochen täglich für die Situation und die Menschen in der Ukraine. Seit die Situation eskaliert ist, haben wir uns entschieden dieses Gebet dauerhaft einzurichten. Sicherlich nicht die typische Hilfe, die man erwartet – und doch für uns Christen ganz essenziell. Ein jeder Christ einer jeder Denomination ist herzlich Willkommen.

 

Zeit: Jeden Tag von 13 bis 14 Uhr, teilweise auch abends 18 Uhr.

Anmeldung: https://us02web.zoom.us/j/81839397586?pwd=SEVSUnFUNGtBNG0wN2hkWHNMeFdqZz09

Ansprechpartner: Ernst Schmähl (e.schmaehl@waechterruf.de

PLZ-Gebiet 8

 

80339 München – Bayerischer Flüchtlingsrat

Wir stellen zahlreiche Anlaufstellen in Bayern und Informationen auf unserer Homepage zusammen: https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/themen/ukraine/#themennews

Darüber bieten wir Beratung zu allen möglichen rechtlichen Fragen in Zusammenhang mit Flucht an: https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/beratung/

83308 Trostberg · Derek Prince · Internationaler Bibellehrdienst e.V.

Wir haben eine Zweigstelle von "Derek Prince Ministries" in der Ukraine, um christliches Lehrmaterial in der lokalen Sprache zur Verfügung zu stellen und Menschen damit ein Segen zu sein. Wir sammeln derzeit Spenden, um sie in Kürze an das Team in der Ukraine weiterzuleiten. Diese Spenden werden einerseits dazu genutzt humanitäre Hilfe zu leisten (Sicherung der Grundversorgung mit Wasser, Nahrung und Unterkunft) und andererseits die Menschen vor Ort mithilfe des christlichen Materials zu ermutigen, zu stärken und Ihnen Trost zu schenken.

www.ibl-dpm.de

https://donorbox.org/dpm-ukraine

86150 Augsburg – Christliches Integrationszentrum Augsburg e.V.

Das Christliche Integrationszentrum Augsburg e.V. bietet Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine:

- Abholen der Fliehenden von den Bahnhöfen in Bayern
- Dolmetschern bei der Registrierung
- Unterkunftssuche
- Besorgung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln für die ersten Tage
- Kleidung, Schuhe sowie Mal- und Spielsachen für Kinder

www.ciz-augsburg.de

87600 Kaufbeuren – humedica e. V.

humedica unterstützt die Ukraine mit Hilfsgütern und dem Einsatz medizinischer Teams. Informationen unter

www.humedica.org.

 

89182 Bernstadt – Brot des Lebens

Wir sammeln:
Schmerzmittel
Erkältungsmittel
Antibiotika
Psychopharmaka
Schlafmittel
Antidiabetika
Verbandsmaterial

Lebensmittel:
Zucker, Mehl, Speiseöl, Margarine, Kekse…
Konserven mit Erbsen, Fisch, Fleisch usw.

www.brot-des-lebens.org

PLZ-Gebiet 9

 

90459 Nürnberg – Jugend mit einer Mission Nürnberg e.V.

Transport Hilfsgüter Polen, Ukraine.
Seit dem 28.2. sammeln wir benötigte Hilfsgüter, die weiter nach Polen und von dort Ukraine gebracht werden.
Wir fokussieren uns ab sofort auf Powerbanks, Schlafsäcke, Decken, Babynahrung
Spenden werden zur Finanzierung der Transporte verwendet

Verteilung Kleider Nürnberg für ankommende FLüchktinge (alles was in der Grenzregion, Ukraine nicht benötigt wird) bleibt vor Ort in Nürnberg
und kann hier von ankommenden Flüchtlingen abgeholt werden um Neustart zu erleichtern.

Unterbringung ankommender Flüchtlinge
Wir haben Betten vorbereitet um Flüchtlinge vor Ort unterzubringen. Finanzielle Spenden decken die Unterkunft, Verpflegung und Gastfreundschaft der ankommenden Flüchtlinge ab.

https://ywamnuremberg.com/blog/ukraine-response-update-march3-de

90762 Fürth – nehemia team e.V.
  • Finanzierung gezielter Hilfslieferungen nach Uzhgorod/Ukraine
  • Finanzierung der Versorgung von über 200 Flüchtlinge im nehemia Zentrum in Uzhgorod und Vielen mehr in Notunterkünften der Stadt Uzhgorod (Uzhgorod ist Grenzstadt zur Slowakei, 130 000 EW)
  • Versorgung von Pflegefamilien, die Waisenkinder aufgenommen haben im Raum Uzhgorod
  • Organisieren von Bustransfers von Uzhgorod nach Fürth für Großfamilien bzw. Familien, die Waisenkinder aufgenommen haben, Müttern mit Kindern, usw. Diesen Flüchtlingsfamilien vermitteln wir in der Metropolregion Unterkunft verbunden mit kleinen Helferteams. (Bisher konnten wir schon 70 Personen auf diese Weise Unterkunft und Betreuung vermitteln, diese Woche werden weitere 50 Personen kommen)
  • Versuchen Übersetzer zu finden und zu organisieren
  • Unterstützung von Gastfamilien und Helferteams, die Flüchtlinge aufgenommen haben mit wichtigen Informationen, was zu tun ist, aktuellen Tipps bzgl. behördlicher Regularien usw.
  • Und Vieles mehr was wir schon tun oder hoffen noch tun zu können...
97070 Würzburg – faktor c / Christen in der Wirtschaft e.V.

Über unsere Partnerorganisation „europartners“ sammeln wir Spenden für die Ukraine.

Mehr Informationen finden Sie auf unsere Webseite: https://www.faktor-c.org/spenden/

Österreich

1210 Wien – Bund Evangelikaler Gemeinden in Österreich

Der Bund Evangelikaler Gemeinden in Österreich bündelt gemeinsam mit "Hilfe die ankommt" und der Russischsprachigen Evangelikalen Gemeinde Wien unser Wissen und unsere Erfahrung, um zusammenarbeiten und Gelder und Hilfsleistungen gemeinsam zu planen und zu koordinieren.

In Absprache mit internationalen Partnerorganisationen und Partnergemeinden werden wir uns vorrangig darum kümmern, die geflüchteten Menschen zu betreuen und zu versorgen.

Gemeinsam möchten wir ein Hoffnungsfeuer sein für die Menschen, die vieles oder sogar alles verloren haben, denen unrechtmäßig Leid zugefügt wurde, deren Familien getrennt wurden und deren Männer, Väter, Söhne nun unter Waffengewalt in ihrem Land bleiben müssen.

https://www.hilfedieankommt.at/de/projekte/fluechtlingshilfe/hilfe-fuer-die-ukraine

2000 Stockerau – Int. Christliche Botschaft Jerusalem / Österr. Zweig

Bitte helfen Sie uns, den Juden der Ukraine in dieser Notsituation beizustehen und unterstützen Sie ihre Evakuierung aus umkämpften Gebieten sowie ihre Heimkehr nach Israel.

Die Evakuierungsbemühungen sind schwierig und gefährlich für alle Beteiligten. Bitte beten Sie mit uns um göttlichen Schutz für die israelischen Beamten und Mitarbeiter der Jewish Agency sowie für all die jüdischen und christlichen Freiwilligen, die vor Ort in der Ukraine mithelfen.

Beten wir auch für die jüdischen Familien, die sich nun auf den Weg nach Israel machen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den folgenden Link: https://www.icej.at/notfall-evakuierung-von-juden-aus-der-ukraine/

4770 Andorf – ORA International Österreich

Wir bringen Hilfsgüter (Lebensmittel, Hygieneartikel, Matratzen, Decken, Bekleidung,...) zu unseren langjährigen Projektpartnern in Rumänien, der Slowakei und Moldawien. Dort wird einerseits Geflüchteten geholfen und Waren werden auch von dort in die Ukraine gebracht. Wir bitten um Geldspenden für die Transportkosten und um ausgewählte Sachspenden. Am dringendsten werden Lebensmittel benötigt.

www.ora-international.at/ukrainehilfe

Schweiz

3634 Thierachern – Verein Unihockey für Strassenkinder

Zwei unserer Koordinatoren (Vova Vitruk und Oleksandr Semeniuk) in der Ukraine werden mit Finanzen unterstützt. Wir konnten bereits grosse Geldbeträge an beide überweisen. Das Geld wird für Nahrung, Medikamente und Soforthilfe für die Menschen vor Ort eingesetzt sowie an andere Floorball4all-Trainer in der Ukraine überwiesen.

www.floorball4all.ch

8404 Winterthur – Licht im Osten

Wir sind hauptsächlich in der Ukraine, in Moldawien und Rumänien tätig und haben mehr als 150 Partner vor Ort, davon über 50 in der Ukraine. Seit Mitte Januar haben sich unsere lokalen Partner in der Ostukraine auf eine Ausdehnung des Krieges vorbereitet. Sie verteilten auch jetzt immer noch Lebensmittel und Hilfspakete, um die Not der Menschen zu lindern. Unsere lokalen Partner in der Westukraine, in Rumänien und Moldawien nehmen Flüchtlinge in ihren Häusern, Kirchen und Zentren auf.

www.lio.ch

8624 Grüt – STIFTUNG OSTEUROPA MISSION SCHWEIZ

Wir sind seit 1969 in Osteuropa, wo die Not am größten ist. 💙 Helft uns zu helfen!
Spenden Sie oder teilen Sie unsere Seiten mit Ihren Freunden! Vielen Dank!

www.osteuropamission.ch

8820 Wädenswil – ICEJ Schweiz

Als Internationale Christliche Botschaft Jerusalem sammeln wir Spenden für die Alijah (Rückführung der Juden aus der Ukraine). Die ICEJ arbeiten dabei eng mit der Israelischen Einwanderungsbehörde, der Jewish Agency, zusammen. ICEJ hat Zweigstellen in über 90 Ländern so auch in der Schweiz und in Deutschland. Unser aktueller Spendenaufruf:

www.icej.ch

Weitere Infoseiten und Übersichten

Pro Asyl – Der Einzelfall zählt
PRO ASYL ist die unabhängige Stimme für die Menschenrechte und den Schutz von Flüchtlingen in Deutschland und Europa. Die Arbeit der Organisation wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Stiftungszuwendungen finanziert.
 
Mit diesen Beratungshinweisen wollen wir den Betroffenen, ihren Familienangehörigen, Freund*innen und Unterstützer*innen einen ersten Überblick geben, welche Regelungen nun für sie in Deutschland gelten und welche Perspektiven bestehen.
 
Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Der Angriff auf die Ukraine trifft vor allem die Bevölkerung. Aus Angst um Leib und Leben befinden sich zahlreiche Ukrainerinnen und Ukrainer auf der Flucht. Viele von ihnen kommen nun auch in Deutschland an – und die Hilfsbereitschaft ist enorm.

Auf dieser Überblickseite sammeln wir laufend Informationen für diejenigen, die sich jetzt für Geflüchtete aus der Ukraine engagieren oder dies vorhaben.

Sie haben Informationen, die hier nicht fehlen sollen, oder kennen weitere Unterstützungsangebote? Dann melden Sie sich gern!

deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/ukrainehilfe/

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Hier finden Sie eine Auflistung der uns bekannten Maßnahmen, die wir regelmäßig aktualisieren. Stiftungen, die uns ihre Hilfsangebote zur Veröffentlichung melden wollen, schreiben uns bitte eine E-Mail an: online-redaktion[at]stiftungen[punkt]org 
 
dzi – Deutsches Zentralinistitut für soziale Fragen

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat die nachfolgende Liste mit Namen, Adressen und Kontonummern von Organisationen zusammengestellt, die Betroffene in der Ukraine sowie vor dem Krieg flüchtende Menschen unterstützen und dafür zu Spenden aufrufen. Darüber hinaus tragen die genannten Organisationen das DZI Spenden-Siegel als Zeichen besonderer Förderungswürdigkeit.

 
https://www.dzi.de/dzi-spenden-info-nothilfe-ukraine-2/

AEM

Die AEM bietet als Dachverband von vielen deutschen Missionswerken bereits seit Beginn der kriegerischen Handlungen an, die verschiedenen Hilfsfahrten und Einsätze im Grenzgebiet über das Netzwerk Ukraine Hilfe zu koordinieren. Ziel des Netzwerks ist es, Dopplungen von Hilfsaktionen am selben Ort zu vermeiden und Synergien zu fördern. Das Netzwerk ist offen für weitere christliche Initiativen, die Geflüchteten aus der Ukraine helfen wollen und mit anderen Werken zusammenarbeiten möchten. Die Organisationen im Netzwerk unterstützen sich gegenseitig beim Informationsaustausch über die verschiedenen Aktionen und bei der logistischen Zusammenarbeit: Wo wird Hilfe gebraucht? und Wer kann welche Hilfe anbieten?

Infos für weitere Interessierte Hilfswerke und Initiativen gibt es in der AEM Geschäftsstelle unter:

 
Jesus.de

So können Sie helfen

Krieg in der Ukraine, Millionen Menschen sind auf der Flucht. Erschütternde Bilder erreichen uns. Viele möchten Unterstützung und Hilfe leisten - aber wie?

Wir haben auf dieser Seite einige gute Hilfsangebote zusammengestellt.

www.jesus.de/ukrainehilfe-so-koennen-sie-helfen/

Machen Sie mit!

VERNETZEN · INFORMIEREN · MITWIRKEN · SPENDEN

Haben Sie auch ein Hilfsprojekt oder vermissen Sie eines, dass Sie gern in dieser Übersicht veröffentlicht sehen möchten? Senden Sie uns eine E-Mail an info@optigem.com mit folgenden Inhalten:
 
  1. PLZ und Ort – Name der Organisation
  2. Kurzbeschreibung des Projekts
  3. Link zu weiterführenden Informationen auf Ihrer Homepage

Vielen Dank.

 
Ein kurzer Hinweis noch:

OPTIGEM prüft nicht die Projekte und Verwendung der Spenden auf Richtigkeit und verfolgt keine finanziellen Interessen mit der Veröffentlichung. Es sind auch Projekte von Initiativen dabei, die nicht zu unserer Kundschaft gehören. Für die Angaben sind allein die Anbieter der Hilfsprojekte verantwortlich. – Alle Angaben deshalb ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten –

 
 

Gebet

76131 Karlsruhe – Wächterruf e.V. Gebetsnetz für Deutschland

Wir als Gebetsnetzwerk für Deutschland beten seit einigen Wochen täglich für die Situation und die Menschen in der Ukraine. Seit die Situation eskaliert ist, haben wir uns entschieden dieses Gebet dauerhaft einzurichten. Sicherlich nicht die typische Hilfe, die man erwartet – und doch für uns Christen ganz essenziell. Ein jeder Christ einer jeder Denomination ist herzlich Willkommen.

 

Zeit: Jeden Tag von 13 bis 14 Uhr, teilweise auch abends 18 Uhr.

Anmeldung: https://us02web.zoom.us/j/81839397586?pwd=SEVSUnFUNGtBNG0wN2hkWHNMeFdqZz09

Ansprechpartner: Ernst Schmähl (e.schmaehl@waechterruf.de

© Wächterruf e.V. | s. oben